Kotte Landtechnik als Marktführer für Gülletechnik in Deutschland hat bereits seit einigen Jahren in seinem Produktportfolie das Segment der Wasserfässer. Aufgrund der erneut auf-tretenden Trockenheit im Jahr 2022 sowie vielfachen Flächen- und Waldbränden wurde das Produktprogramm noch einmal erweitert.
Auf der einen Seite ist der Bedarf an Techniken zur mobilen Bewässerung von Pflanzen und Bäumen deutlich gestiegen. Kotte bietet hier maßgeschneiderte Lösungen bei den Behälter-größen für den kommunalen Bereich ab 3.000 Liter Fassungsvolumen an. Darüber hinaus kann ein Gießarm in der Fronthydraulik einer Zugmaschine in Kombination mit einem Aqua-Line Wagen zur gezielten Bewässerung von Pflanzen wie z.B. Stadtbäumen eingesetzt wer-den.
Wasserfässer der AquaLine haben sich in den letzten Jahren insbesondere auch als Wasser-Reservoir für die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung bewährt. Durch ein Volumen bis zu ca. 18.000 Litern können so effizient größere Wassermengen für die Brandbekämpfung auch und insbesondere in unwegsamem Gelände zur Verfügung gestellt werden.
Ein herausragendes Feature der AQUA-LINE ist nicht zuletzt der Vakuum-Kompressor mit ei-ner zusätzlichen Kreiselpumpe zur Druckerhöhung. In Kombination mit einer Weitwurfdüse kann das Wasser in einem großen Radius verteilt und so direkt zur Brandbekämpfung einge-setzt werden.

Kotte_Juli2020_150_FW_Zuschnitt_kl.jpg