Neuigkeiten & Presse

Die Einarbeitung von Gülle gewinnt vor dem Hintergrund der deutlich verschärften Einarbeitungsregeln der Düngeverordnung weiter an Relevanz. Um den Anforderungen von schweren Einarbeitungstechniken optimal gerecht zu werden, hat die Firma Kotte in Kooperation mit der Firma Walterscheid ein neues pendelfähiges Hubwerk entwickelt.

Ab sofort kann die garant Gülletechnik mit dem John Deere NIR Sensor HarvestLabTM 3000 ausgestattet werden. Mit dem NIR Sensor können die in der Gülle enthaltenen Nährstoffe wie Stickstoff (N), Phosphat (P2O5) und Kali (K2O) präzise in kg/ha anhand eines vorgegebenen Zielwertes (z.B. Stickstoff) und Grenzwertes (z.B. Phosphor) ausgebracht werden. Das System wurde bereits offiziell von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) für seine hervorragende Genauigkeit für die Bestimmung der Inhaltsstoffe in…

Die Unternehmen Kotte und Frans Vervaet haben eine strategische Zusammenarbeit im Bereich Gülle-Selbstfahrer vereinbart. Die beiden Familienunternehmen bündeln ihre Kompetenzen im Bereich Vertrieb. Kotte wird außerhalb bestehender Vertriebsstrukturen exklusiv den Vertrieb der Gülle-Selbstfahrer in Deutschland und einigen osteuropäischen Ländern übernehmen.

Nachdem die SmartControl Comfort und SmartControl Profi bereits im letzten Jahr durch ein Gateway ISOBUS-fähig wurden, sind nun auch die beiden Steuerungsvarianten SmartControl Mini und SmartControl Eco ISOBUS-fähig. Die ISOBUS-Kompatibilität stellt ein AEF-zertifiziertes Gateway sicher. Neufahrzeuge mit SmartControl Mini- und Eco-Steuerung können ab sofort mit dem Gateway ausgestattet werden.

Ansprechpartner Presse

Franziska Niemann
Marketing
Telefon: 05464 - 96 11 - 45
E-Mail: f.niemann(at)kotte-landtechnik.de