Vervaet führt 'Vervaet Connect' ein

Vervaet-Maschinen, die ab 2022 produziert werden, sind standardmäßig mit dem Vervaet Connect-Basissystem ausgestattet. Sensoren sammeln Daten über die Leistung und den Betrieb der Maschine, die automatisch übertragen und in Echtzeit über ein neues Online-Portal namens MyVervaet (www.my.vervaet.nl) dargestellt werden. Sowohl aktuelle als auch historische Maschi-nendaten können über dieses Portal von jedem Ort aus abgerufen werden. Dank der hohen Kom-patibilität können die Informationen mit vielen anderen gängigen Systemen (John Deere, Dacom, Agrarmonitor und anderen) ausgetauscht und exportiert werden.
Die angezeigten Informationen umfassen unter anderem folgende Punkte:

  • Echtzeitverfolgung der Maschinen
  • Betriebsstatus der Maschine, einschließlich Geschwindigkeit, Motorleistung, Kraftstoffverbrauch und geleistete Hektar
  • Die aktuellen Einstellungen und Parameter mit einer Live-Ansicht der Bildschirme in der Kabine
  • Service-Informationen wie Füllstand des Kraftstofftanks und Betriebsstunden
  • Alle Warnungen bei Problemen oder Fehlercodes
  • Die historischen Daten der zuvor von der Maschine ausgeführten Arbeiten
  • Falls angegeben (für Erntemaschinen), Ertragskarten mit gesammelten Erntedaten, die auf einer Feldkarte angezeigt werden
  • Ausbringungskarten und ausgebrachte Gesamtmenge (für Hydro Trike und Quad)

Die Vorteile des Systems sind weitreichend. Der Eigentümer kann jederzeit alle Informationen ein-sehen, was die Verwaltung erleichtert. Dies ist ein noch größerer Vorteil, wenn er mit mehreren Vervaet-Produkten arbeitet. Dank des Logbuchs früherer Einsätze können Parameter wie Kraft-stoffverbrauch und Leistung analysiert, verglichen und gegebenenfalls verbessert werden, was die Effizienz erhöht und die Kosten senkt.
Auch das Service- und Wartungsmanagement ist rationalisiert: Fehlermeldungen können direkt online vom Vervaet-Serviceteam aus dem Biervliet verfolgt werden. Warnungen über Fehler oder Probleme werden auf dem MyVervaet-Portal angezeigt. Dieses ist für den Kunden, den Händler und den Hersteller sichtbar. Es ist auch möglich, Software-Updates drahtlos zu installieren und so die Ausfallzeiten der Maschine zu reduzieren.
Die Precision Farming-Elemente des Vervaet Connect bieten den Landwirten erhebliche Vorteile bei der Maximierung ihrer Erträge. Dank der Kompatibilität des Systems mit anderen Plattformen, können die Daten besonders nützlich sein, wenn bereits andere fortschrittliche Anbaumethoden im Einsatz sind. Der wachsende Markt, in denen die Vervaet-Maschinen unterwegs sind, kann so-mit optimal betreut werden und erhält den besten Service. Für das Vervaet Hydro Trike und Quad 550 erstellt das System Ausbringungskarten im MyVervaet-Portal, die die ausgebrachte Gülle-menge auf jedem Feld anzeigen. Damit lässt sich die Düngung optimieren und die Aufzeichungs- und Nachweispflichten umsetzten. Ergänzt werden können die geloggten Daten mit NPK-Werten eines NIR-Sensors.
Obwohl die Ertragskartierung bei Kulturpflanzen häufiger vorkommt, war sie bei Hackfrüchten im Allgemeinen nicht möglich. Die Ertragskartierung wurde auf Vervaet-Rübenrodern implementiert. Die resultierenden Ertragskarten werden automatisch in „myVervaet“ dargestellt. Diese kann zu-sammen mit der geernteten Gesamttonnage und anderen wichtigen Informationen an den Kun-den übermittelt werden.

Abb. 2.png